Sie sind hier:  Asien & Ozeanien  »  Neuseeland

Neuseeland Freiwilligendienst Volunteering


Freiwilligendienst und Sprachkurs Englisch
Unsere Partnerorganisation bietet
einen professionellen Sprachkurs an, der mindestens vier Wochen dauern wird. Längere Kurse, die eventuell zum Cambridge Examen oder zum TOEFL Test führen, können ebenfalls absolviert werden. Die Kurse haben meistens nur 10, maximal 14 Teilnehmer. Während dieser Zeit wohnen Sie in einer neuseeländischen Gastfamilie und können das Leben und den Alltag des Landes kennenlernen.
Das vorgestellte Programm enthält zunächst einen vierwöchigen Englisch-Kurs (General English Course). Dieser beginnt jeden Montag (ausser in den Weihnachtsferien). 2 – 3x im Jahr kann man internationale Zertifikatsprüfungen ablegen (Cambridge oder TOEFL). Diese Termine und auch die Preise für einen längeren Sprachkurs und längeren Aufenthalt in der Gastfamilie erfahren Sie bei uns.
Nach dem Sprachkurs können Sie in einem ersten Freiwilligenprojekt des Departments of Conservation und in sozialen Projekten aktiv werden. Umweltschutz ist in Neuseeland ganz wichtig. Das Land will seine unberührte Natur, seine Flora und Fauna erhalten und pflegen. Die Projekte sind sehr vielseitig und werden in verschiedenen Regionen des Landes angeboten. Sie werden Trampelpfade zugänglich machen, Kiwi Vögel beobachten, Strände säubern, historische Gebäude restaurieren und vieles mehr. Sie können mehrere Projekte miteinander verknüpfen. Wir gehen bei unserem Programm von einem Mindest-Freiwilligendienst von 2 Monaten aus, den man in 2 Projekte aufteilen kann (Zusatzkosten 150.- Euro).
Während der Projekttätigkeit wohnen Sie in Hütten, Lagern oder Zelten. Es sind oft nur einfache Kochmöglichkeiten vorhanden. Sie selbst müssen sich den Proviant besorgen und die Lebensmittel einteilen. Die Vermittlung wird individuell mit Ihnen abgesprochen.

Wir stellen Ihnen einige Beispiele für Projekte des Department of Conservation vor, die stellvetrtetend für eine Reihe von anderen Freiwilligendiensten stehen:

NZ 001 Umweltprojekt Dolphin Watch Ecotours

Dieses Projekt sucht Freiwillige, um die Delphinforschung zu ermöglichen. Die Freiwilligen gehen mit auf die Boote, die täglich Touren mit Touristen mim Queen Charlotte Sound machen. Dolphin Watch Ecotours' Ziel ist es, das Department of Conservation des neuseeländischen Staates mit qualitätvoller Information über Meeressäugetiere zu versorgen.


Das machen die Freiwilligen:
Begleitung der Ausflugsfahrten
Mit Ferngläsern nach Delphinen suchen
Mit dem Photoapparat einzelne Delphine photographieren
Das Boot bewirtschaften
Die Sicherheit der Passagiere überwachen
PR Dienstleistungen
Saubermachen des Bootes und der Ausrüstung


Vorgeschlagene Programmdauer:
Das Programm dauert mindestens 4 Wochen.

NZ002 Tutukinoa Rare Breeds

Diese Farm züchtet Nutztiere. Dabei geht es darum, die Genpools zu überwachen. Die Farm hat die grösste herde von Arapawa Ziegen auf der ganzen Welt, und ausserdem weitere indigene Spezies aus Neuseeland: Kunekune Schweine, Gtland Schafe, English Leicester Schafe, Dorset Horn Schafe, Sebastopol Gänse und Truthähne und viele andere mehr.

Das machen die Freiwilligen:
Auf der Farm mithelfen
Säuberung der Wege
Instandhaltung der Zäune
Pflanzen, Tierpflege, Vogelbeobachtung

Vorgeschlagene Programmdauer:
Das Programm dauert 4 bis 12 Wochen.

NZ003 Camp Kaitoke

38 Hektar Felder, Wald und Nutzgebäude, die Schulen und Gemeinden zur Verfügung stehen. Das Camp Kaitoke gehört zum YMCA und es möchte die Naturerziehung und -bildung bei Schülern und Besuchern fördern. In der Nähe gibt es einen berühmten Wanderweg, den "Southern Crossing of the Tararua Range"-Weg.

Das machen die Freiwilligen:
Helfen, das Camp instand zu halten
Feuerholz sammeln
Saubermachen
Unterstützung der Mitarbeiter bei verschiedenen Tätigkeiten
Lernmaterialien herstellen


Vorgeschlagene Programmdauer:
8 Wochen ganzjährig.